probably the same
header

Rezension: Das Tal ~ Die Katastrophe - Krystyna Kuhn



Guten Morgen ihr Lieben,

wie versprochen, hier bin ich wieder. Eigendlich sollte ich in der Schule sitzen, aber ich bin ein wenig krank. Da ich schon seit Samstag krank bin, hatte ich genug Zeit zum Lesen und habe deshalb auch zwei Rezensionen im Gepäck. Einmal "Das Tal - Die Katastrophe" von Krystyna Kuhn und dann noch "Mädchenfänger" von Jilliane Hoffman. "Das Tal" stelle ich euch hier online und zu "Mädchenfänger" gibt es den Link zu meiner lovelybooks-Seite. Also viel Spaß beim Lesen:

 

Krystyna Kuhn - Das Tal ~ die Katastrophe

xx

Wochenlang kribbelte es wie verrückt in meinen Fingern, wochenlang konnte ich an nichts anderes denken, als an: "Das Tal" und dann, als ich die Fortsetzung endlich in meinen Händen hielt, endlich über das wunderschöne Cover streichen konnte, durchströmte mich die pure Aufregung, vor dem was mich hinter dem Buchdeckel erwarten würde [...] & wenn ich ehrlich bin, das Warten hat sich gelohnt!

Inhalt:

Nachdem Julia und Robert sich einigermaßen im Grace College eingelebt und die ersten Strapazen überstanden haben, werden sie und ihre Freunde immer und immer wieder von der Frage gequält, was es mit dem Gedenkstein auf sich hat, welcher so verborgen im Wald versteckt liegt und was passierte damals wirklich mit den acht Jugendlichen? Geplagt und beherrscht von Fragen, fasst die Clique einen Plan, sie wollen der Wahrheit auf die Spur gehen, wollen endlich Anworten finden und dem myteriösen Tal die Stirn bieten. Deshalb brechen sie auf, den "Ghost" zu erklimmen, ohne zu ahnen, dass jenes Tal, sein eigenes Spiel spielt und keine Regeländerungen duldet. Und so nimmt das Abenteuer seinen Lauf [...]

Meinung:

Schon von dem ersten Band des "Grace College" war ich regelrecht mitgenommen. Die Art und Weise, wie die Autorin dem Leser Häppchenweise Antworten vor die Füße wirft, die am Ende mehr neue Fragen mit sich bringen, anstatt alte wirklich klar zu beantworten ist einfach unglaublich. Es kribbelt einen in den Fingern und man will endlich Gewissheit, endlich wissen, welches Geheimnis das Tal umschließt, doch man bekommt nichts. Auch jetzt, nach dem zweiten Band, bin ich begeistert, habe aber nur einen Bruchteil meiner Fragen beantwortet bekommen. Trotzdem bin ich begeistert und freue mich auf den Folgeband, auf den man leider wieder viel zu lange warten muss.

 

Hier noch der Link zu der Rezension von "Mädchenfänger", von Jilliane Hoffman: Klick - HIER

 

Bis die Tage und alles Liebe

Eure Jennifer

21.9.10 09:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design
Gratis bloggen bei
myblog.de